Jugendfreizeit

MädchenZeit im Sommer

26. August 2024
-   29. August 2024
Mo 15:00 Uhr - Do 13:00 Uhr

Unsere MädchenZeiten sind Ferienangebote für Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren.

Über das Jahr hinweg bieten wir in jeder Jahreszeit ein entsprechendes Programm mit Übernachtungen im Heu, im Zelt oder im Haus. Tagsüber kannst Du Dich bei unseren vielfältigen Angeboten und gemeinsamen Aktivitäten rund um die Themen Pferde, Natur und Kunst/Kreativität ausprobieren, Erfahrungen machen und Neues lernen.

Wir kochen und essen gemeinsam, sitzen am Lagerfeuer, haben Spaß und Freude.

Vorerfahrungen sind in keinem Bereich erforderlich. Du kommst mit dem, was Du an Erfahrungen mitbringst. 

MädchenZeit im August
Wir erleben intensive Momente mit den Pferden, machen Feuer, kochen und essen gemeinsam und übernachten drei mal am Hof. Hier hast Du Zeit, Deine eigenen Wünsche und Ideen mit einzubringen.

Leitung:

Montag 15:00 Uhr – Donnerstag 13:00 Uhr
Für Jugendliche zwischen 11-16 Jahren

Wertschätzung: 380-500 Euro inkl. Vollverpflegung, 3 Übernachtungen, Pferde, Material…

Anmeldung & weitere Infos

JASMINA HIMMEL

*geb. 1980

Prozessbegleiterin WandelRaumZeit-Angebote
Natur, Rituale, Nahrung

„Meine Kindheit konnte ich zwischen Wiesen und Wäldern, Flüssen und Seen genießen. Ein großes Glück war und ist zusätzlich, dass meine Verbundenheit zu allem Sichtbaren sowie Unsichtbaren mit mir wachsen durfte. Nie wurde von mir verlangt, ohne diese unsichtbaren Begleiter „erwachsen“ zu werden. Ich durfte und darf diese schamanische Lebensart bewahren, hüten und lebendig halten.

Eine Bedeutung von Schamanisch ist, verbinden – Verbindung – schamanisch Lebende/Arbeitende sind die, die in Verbindung sind, an Verbindung glauben, zur Verbundenheit führen.

Und diese Verbindungen hin zu sich selbst wieder zu finden und zu dem, in dem wir, jedes einzelne menschliche Wesen, eingewoben sind, begleite ich von Herzen gerne. Gebe Impulse und rege zum Erinnern an.“

  • Bei Kräuterfrauen und -Männer
    – Wolf Dieter Storl Allgäu (2003-07 Fokus ein Teil sein von Natur, Schamanismus in uns)
    – Mara Müller Allgäu (2009-10 Fokus weibliche Zugänge zu Natur und Ritualkunde)
    – Ilona Baur (2012-13 Auszeit für mich nach Geburt meiner Tochter)
  • Bei schamanisch Arbeitenden/Lebenden
    – Elke Arun Frank (2014-17)
    – Gemeinsames Wandeln mit Rita Hagelstange (seit 2015, Fokus – Freies Heben schamanisch individueller Zugänge, zur Verfügung stellen für Energien und Wesenheiten)
  • Kinesiologie – Touch for Health 1-4 Bei Klaus Wienert (2018-19)
  • Unterweisung, Lesen der Akasha Chronik, sowie intensives Auseinandersetzen mit HathaYoga wie RajaYoga Barbara Müller (2016-jetzt)
  • Unterweisung in Homöopathie
    – med. Uta Balkow (2010 – zu ihrem Tod 2017)
    – Unterweisung in Genogramm- und RutenKörperArbeit Dr. Annelie von Rüden (2021 – jetzt)
  • Studium sozialer Arbeit an der kath. Stiftungsfachhochschule München – Schwerpunkt Psychologie, Aufstellungs- und Biografiearbeit (2005-08, Beendigung Studium kurz vor Diplom, aus persönlichen Gründen wissend)
  • Lehrjahre bei der Natur und ihren Wesen (sichtbaren wie unsichtbaren), meinen Kindern, den vielen Frauen mit ihren Leben, die ich begleite, meinem Mann, den Welten und Himmeln
  • Freiberufliche Tätigkeit als Begleiterin, spirituelle Hebamme, Pflanzenschamanin von und für Kinder, Jugendliche wie Erwachsene. Doula, Wochenbettküche, schamanische Heilweisen, Gespräche, Heilkräuterberatung, Naturwahrnehmung und Naturverbindung, Ernährungsberatung etc. Einzel – Gruppen – Seminare/Unterweisungen (seit 2010)
  • Ernährungs- und Kochprojekt im sonderpädagogischen Zentrum Poing, mit Jugendlichen der 8. und 9. Klasse freiberuflich (2017-20)
  • Sommerworkshops für Kinder mit Handicap Pfiff – Franziskus Werk Schönbrunn freiberuflich (2017-20)
  • Projekt fürs Münchner Stadtmuseum mit der Stiftung Zuhören….Audioguide Stadtmuseum Inklusionsprojekt – Menschen mit Handicap freiberuflich (2015)
  • Singen- und Kreistanzangebot für Mütter mit ihren Babies Zentrum für natürliche Geburt e.V. München freiberuflich (2014-17)
  • Kräutergarten München freiberuflich und angestellt (2012-20)
  • Mitwirken in Elterninitiative Fischstäbchen e.V. München angestellt (2008-12)
  • Mitwirken bei nachhaltigem Modellabel Luxusbaba, Kooperation mit Caritas etc. Freiberuflich (2006-09)
  • Volontärin Fernsehen Motorsport wie Kinderfernsehen angestellt (2000-02)

JUTTA TOMANDL

*geb. 1986

Prozessbegleiterin WandelRaumzeit-Angebote
Kinder und Jugendliche
Körpertherapeutische Prozessbegleitung

„Der Körper, die Natur, das Spiel, der Ausdruck – aus der Verbundenheit mit all diesen Elementen heraus macht es mir Freude, Räume zu öffnen, wo Entwicklung und Entfaltung wie von selbst passieren darf.  Wie eine alte Weisheit sagt, wenn du tanzen, singen und lachen kannst, bist du gesund. Gemeinsam unsere Vielfalt und Lebendigkeit mit allen Höhen und Tiefen zu erfahren und Neues zu entdecken, frei nach Pippi Langstrumpf, „Das habe ich noch nie gemacht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“ entfacht ein Feuer der Begeisterung, um das ich gerne mit anderen tanze.“

  • Weiterbildung in psychoanalytischer Gruppentherapie (seit 2020)
    https://www.aerztliche-akademie.de/
  • Weiterbildung in tiefenpsychologischer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche an der Ärztlichen Akademie (2018-21)
  • Weiterbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und – psychotherapie (2013-19)
  • Teilnahme am Lern- und Werdegang „Pioneers of change“
    Begleitung zur Umsetzung von Visionen und Projektideen
    Förderung von Menschen für den Wandel hin zu einer glücklichen und nachhaltigen Gesellschaft – pioneersofchange.at
  • Studium der Humanmedizin in Graz (2005-12)
  • Teilnahme an diversen Sommerakademien zu integrativer Medizin in München und Witten/Herdecke
       www.medizinundmenschlichkeit.de
       www.medizinmitherzundhand.de
  • Weiterbildung im Bereich der Bindungsbasierten Psychotherapie
  • Ausbildung in Posturale Integration und Pelvic-Heart-Integration
    Integrative Methode bestehend aus Anteilen der Körperpsychotherapie, humanistischen Psychologie, Gestalttherapie, Atemtherapie nach W.Reich und Bindegewebsarbeit nach I. Rolf
    Elemente der körperbezogenen Traumatherapie nach Peter Levine und Thomas Hübl
    icpit.info und www.bodymindintegration.at
  • Ausbildung zur dienenden Rolle im Malspiel nach Arno Stern und
    diverse Workshops zur Haltung des Kindes gegenüber bei Andre Stern
    arnostern.com und www.andrestern.com
  • Kurse in Original Play nach Fred Donaldson
    Ursprüngliches Spiel zum Erlernen der Bewältigung von Konflikten, Aggressionen, Stress und Ängsten
  • Teilnahme an Seminaren und Workshops zur Naturverbindung, Stimme, Jodeln, Improtheater und Clownerie
  • Mitarbeit in der WandelRaum gGmbh (seit 2022)
  • Aufbau der Clowns-Gruppentherapie „Let´s go crazy“ für Jugendliche in der Institutsambulanz (seit 2021)
  • Tätigkeit als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in tiefenpsychologischer Praxis (seit 2020)
  • Fachärztliche Tätigkeit in der LMU, Institutsambulanz der Kinder-und Jugendpsychiatrie (seit 2019)
  • Leitung der Workshops „Therapeutische Clownerie“ an der Döpfer Akademie München
  • Clownphilosophie a la Patch Adams
  • Vermittlung von Teamgeist, Humorkompetenz und spielerischer Aufmerksamkeit
  • Schulung der Wahrnehmung und Kreativität
  • Organisation und Teilnahme an Clownsbesuchen in diversen sozialen Einrichtungen in München und Umgebung im Rahmen des Einherz-Clowns e.V. (Aufbau und im Vorstand des Vereins)

      Es freut sich´s Herz und das Gemüt, wo die Blume des Blödsinns blüht. (Karl Valentin)

ISABEL MEISSNER

*geb. 1985

WandelRaum Geschäftsführerin
Prozessbegleiterin WandelRaumZeit-Angebote
Kunst und Pferde

„Menschen brauchen gute Orte – als Unterstützer der eigenen Entwicklung und Transformation, als Kreativraum und Inspirationsquelle, als Rückzugsort um tief einzusinken, Verbindung zu erfahren, Klarheit zu finden, heilen zu können.
Einen solchen Ort des Wandels und der Heilung bereit zu stellen und zu hüten, nicht nur für mich selbst, sondern für möglichst viele Menschen, ist schon lange ein tiefer Herzenswunsch.“

  • Ausbildung Naturcoaching, Kangitanka Coaching/ André Lorino (2022-2023)
  • Studium anthroposophische Kunsttherapie, FAM München (2015-2019)
  • „Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd“, DKthR (2011-2013)
  • Studium Soziale Arbeit Bachlor of Arts BA (2006-2010)
  • Lizenzierte Westernreittrainerin C, EWU (2010)
  • Seminare und Selbsterfahrung in Naturcoaching, Visionssuchearbeit, Achtsamkeit, Yoga- und Meditationspraxis
  • Diverse Aus- und Weiterbildungen im pädagogisch/therapeutischen Bereich: Video-Home-Trainerin (SPIN), Fachkraft für Kindeswohlgefährdung, integrative Lerntherapeutin, zahlreiche Fortbildungen zu Themen wie „gewaltfreier Kommunikation“, Gesprächsführung, Kollegiale Beratung, Elterngespräche, Qualitätsmanagement, Wille- und Zielerarbeitung (Lüttringhaus)…
  • Künstlerische Schwerpunkte: moderne Aquarellmalerei, Steinbildhauerei
  • Aufbau WandelRaum gGmbH, Geschäftsführerin (seit 2022)
  • Kunsttherapeutische Arbeit in einem Seniorenzentrum (2021-22)
  • Sozialpädagogische Arbeit und Teamleitung einer teilstationären Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (2018-21)
  • Mehrmonatige Praktika in der Kunsttherapie in verschiedenen psychosomatischen Kliniken (2017-18)
  • Aufbau eines Reit- und Reittherapiebetriebs im Nebenerwerb mit eigenen Pferden und seit 2015 auf dem eigenen Hof (seit 2011)
  • Sozialpädagogische Arbeit mit Familien im Rahmen der „Hilfen zur Erziehung“ in der flexiblen Jugendhilfe (2010-2017)

Wertschätzung

Wir möchten, dass niemand aufgrund der eigenen finanziellen Lage von unseren Angeboten ausgeschlossen sein muss.

Daher bieten wir eine Preisspanne für Deine persönliche Einschätzung an und bitten Dich um eine faire Beitragswahl. 

Die untere Grenze deckt unsere Kosten gerade so ab. Alles, was Du darüber hinaus gibst, kommt dem WandelRaum und seinen Projekten zu Gute sowie einem Topf, aus dem wir andere TeilnehmerInnen unterstützen können.

Also geb, was Du geben kannst, magst und was sich stimmig anfühlt. Etwas Gutes zu tun kommt mit Sicherheit zu Dir zurück, da sind wir uns sicher.