Nach Vereinbarung

Heldinnenreise mit Pferden

Die Mehrheit aller Märchen, Mythen und Sagen verschiedenster Kulturen, aber auch Hollywoodfilmen folgen einer bestimmten Erzählstruktur bei der die Hauptfigur eine Transformation durchläuft.
Der Held oder die Heldin verlässt die gewohnte Welt, muss Hindernisse überwinden, Prüfungen bestehen und über ihren Schatten springen.
Am Ziel der ‚Heldenreise‘ findet die Figur ihre Bestimmung, erhält einen „Schatz“ und geht verwandelt als Held oder Heldin hervor.

Die ‚Reise der Heldin‘ ist ein kraftvolles Instrument für die Prozessbegleitung von Menschen, die sich verändern wollen, an einem Wendepunkt in ihrem Leben, an der Schwelle vom Alten zum Neuen stehen und sich Klarheit, Mut und Selbstvertrauen für ihren Weg wünschen – und auch für Menschen, die sich bereits auf einen neuen Weg begeben haben und dabei auf äußere und innere Hürden und Widerstände stoßen.

Die Reise der Heldin dient als Wegweiser in Zeiten der Krise und Veränderung. Die Perspektive der Heldin stärkt das Vertrauen in die eigene Kraft und schubst raus aus der Komfortzone hinein in ein Abenteuerland.

Begleitet und getragen von der Gruppe, Katharina und Isabel und ein paar unserer tierischen Begleiter, der Pferde, machen wir uns nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich auf den Weg, hinein ins Unbekannte… Wir verbringen die Nacht an einem schönen Ort und kehren am darauffolgenden Tag als eine Andere zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem WandelRaum. 

Die Pferde werden uns zu treuen Begleitern werden, die uns annehmen wie wir sind, denen wir vertrauen können und auf dessen Stärke wir zählen können wenn wir einmal Stärkung brauchen (wir laufen größtenteils gemeinsam mit den Pferden, dürfen uns und unser Gepäck aber streckenweise auch tragen lassen). Und wir werden uns selbst erkennen, im Spiegel der Pferde…

Dauer: 2 Tage, Details siehe Termine

KATHARINA KRENN

*geb. 1978

Systemische Coachin, Waldbaden, Wildkräuterwanderungen
Natur- und Achtsamkeitstrainerin
Prozessbegleiterin mit der Natur

https://www.naturpfad-coaching.de/

Durch unseren Lebensstil leben wir oft getrennt von und entgegen unserer Natur. Die Folge sind Stress, Isolation, körperliche und psychische Beschwerden. Das Rückverbinden mit der Natur ist für mich ein wichtiger Schlüssel zur Heilung. Ich verstehe mich als Wegbegleiterin, die Menschen mit dem Kraftort Natur verbindet und mithilfe von Achtsamkeitspraxis und Coaching-Methoden hilft, neue Impulse und Antworten für das eigene Leben zu finden.“

 
  • Ausbildung Natur- und Achtsamkeitstrainerin; Deutsche Akademie für Waldbaden (2021)
  • Ausbildung Systemisches Coaching in freier Natur; Marcel Leeb (2021-2023)
  • Ausbildung Naturcoaching; Kangitanka Coaching/ André Lorino (2022-2023)
  • Fortbildungen in Meditations- und Achtsamkeitspraxis: Qi Gong, Yoga und MBSR (mindfulness based stress reduction)
  • Seminare im Bereich Wildpflanzenkunde (Essbare Wild- und Heilpflanzen)
  • Studium der Ethnologie/Soziologie, LMU München (1999-2005)
  • Inhaberin Naturpfad Coaching 
  • Systemisches Coaching, Naturcoaching, Achtsamkeitstrainerin, Ritualarbeit, Leiterin von Workshops in Selbstständigkeit
  • seit 2009 Fachjournalistin im Bereich Natur, Landwirtschaft und Garten